Feedback

Was unsere Gäste über uns schreiben

Kiria und Stefan Oesterlin

Liebe Marianne und lieber Hamid, Einfach nochmals ganz herzlichen Dank für diese Wüstenreise, die ihr uns durch Eure Arbeit ermöglicht habt. Und auch nochmals ganz herzlichen Dank an Mbarek und Davoud, die einfach zwei Schätze sind. Nach vier Tagen wäre Kiria mit ihnen überall hingegangen – nachdem sie ja erst viele Bedenken hatte. Du hattest […]

Mehr…

Sybille

Liebe Marianne, lieber Hamid, Ich war vor 4 Wochen mit der Frauenreise Gruppe und Diana und mit Málaga und Youssef in der Wüste. Es war ein wundervolles Erlebnis und eine sehr bereichernde Erfahrung. Die beiden haben uns großartig betreut und ein Zuhause erschaffen an jedem Ort neu und damit das Abenteuer zu einem Genuss gemacht. […]

Mehr…

Judith Cueni

Es war wirklich phantastisch, bereichernd, anstrengend und irgendwie vollkommen unfassbar… Alles hat geklappt, immer haben sich die Menschen so freundlich um uns gekümmert in allen Unterkünften. Hassan und Hammid haben uns viele Fragen beantwortet und sowieso IN DER WÜSTE !!! Das Team mit Mohammed, Dahouid, Hussein und Ali war das BESTE ! Wir waren rund […]

Mehr…

Marco, Nico & Chantal, Bern

Wir sind gerade aus der Wüste zurück und immer noch überwältigt von dieser Erfahrung! Wir lieben das Reisen und sind deshalb so oft als möglich irgendwo unterwegs, wo es besonders schön ist. Nun, die 7 Tage in der Wüste, organisiert durch CARAVANE CHAIMA, sind nicht vergleichbar mit Vorherigem. Es fehlen einem fast die Worte, um […]

Mehr…

Esther, Meyriez

Seit vielen Jahren habe ich von einer Wüstenreise geträumt. Im Februar dieses Jahres habe ich es gewagt und an einer Frauenreise teilgenommen. Es war eine wunderschöne Erfahrung für mich: Die verschiedenartigen Wüstenlandschaften, das Reiten auf den liebenswürdigen Dromedaren, das rundum Umsorgtwerden von den Berberführern! Auf die Dünen habe ich mich am Meisten gefreut – sie waren […]

Mehr…

Silvia Ulrich

Es war vor 3 Jahren, da bin ich mit meiner damals 15-jährigen Tochter aufgebrochen, die Wüste zu erkunden. Mit gemischten Gefühlen, etwas Angst vor ganz viel Unbekanntem, haben wir die Familie und die Schweiz für 10 Tage verlassen. Was wir dann erlebt hatten, hat uns aus den Socken gehauen – ein Märchen wie aus 1001 […]

Mehr…

Isabelle, Nadine und Gilles, Spiez

Die Reise war super durchs Band durch. Es hat uns allen gefallen. Ich war überrascht wie es die Kinder gemacht haben. Alle Unterkünfte waren sehr schön, warm und wir wurden herzlich empfangen. Sowohl das Leiterteam wie die Reisegruppe hat jeder für diese gemeinsame Zeit ein schönes, friedliches und lustiges Abenteuer mitgestaltet. Die Dromedare möchte ich nicht […]

Mehr…

Remigius

Auch heute noch – nach genau einem Jahr – wirken die Eindrücke dieser Reise durch die Wüste in mir nach: die abwechslungsreiche Landschaft, die unterschiedlichen Stimmungen vom Morgen bis zum Abend, der sternenübersäte Nachthimmel, das Flüstern des Windes, das Geräusch des rieselnden Sandes, wenn der Sturm tobte, der doppelte Regenbogen nach einem Gewitter, das Quaken […]

Mehr…

Regula Sicher, Gurtnellen

Ich habe mit einer Kollegin zusammen das 10-tägige Trekking gemacht. Es war Februar und noch recht kalt. Trotzdem war es etwas vom Schönsten und Eindrücklichsten, das ich bisher gemacht habe. Dies wohl deshalb, weil wir nur eine 2-er Gruppe waren plus Kamelführer und Helfer. Wir wurden verwöhnt wie die Könige und haben wunderbar gegessen. Ich […]

Mehr…

Tanja, Bern

Ich war im Oktober 2005 zum ersten Mal mit der Caravane Chaima unterwegs. Das war auch das erste Mal, dass ich die Wüste erleben durfte. Nicht zuletzt wegen dem tollen Service, den ich bei der Caravane Chaima geniessen durfte, war es nicht mein letzter Besuch in der südmarokkanischen Wüste. Gerade mal fünf Monate später machte […]

Mehr…

O. Hugentobler, Bergdietikon

Unser Marokkotrekking Dez. 06. Nun ist es schon ziemlich lange her, dass wir von unserem Wüstentrekking zurückgekommen sind. Es war ein Glücksfall, dass wir eine Gruppe von nur 3 Personen waren. (Meine Tochter, eine Freundin von ihr und ich). Damit herrschte natürlich eine sehr familiäre Atmosphäre. Unsere 2 Führer waren sehr zuvorkommend und haben uns […]

Mehr…

Familie Wagner

Wir haben als Familie (zwei Erwachsene, zwei Buben im Alter von 7 und 10 Jahren) unvergessliche Tage in der Wüste erlebt! Unsere Befürchtungen, es könnte den Kindern langweilig werden, haben sich überhaupt nicht bestätigt, im Gegenteil: Es gab jeden Tag aufs Neue soviel zu sehen und zu entdecken, und müde wurden wir auch nicht, da wir […]

Mehr…

Hanspeter und Margrit Walti-Jenny

Wir sprechen auch nach 2½ Jahren noch sehr oft von unserem Wüstentrekking zusammen mit unserem Freunden Gerda und Kurt Moosberger. Es gibt 3 Reisen die mich nachhaltig geprägt und meinen Horizont im wahren Sinn des Wortes erweitert haben: eine Reise durch Israel, dem Land der Bibel und heute so heftig umkämpft und umstritten, in den […]

Mehr…

Johanna Amrein, Zug

Mein Kommentar zum Kameltrekking vom 29.10.2005 – 12.11.2005: Das 10-tägige Kameltrekking im November 2005 mit Caravane Chaima bleibt für mich unvergesslich! Der Ritt in einer Kleinstgruppe (3 Frauen), betreut von Hassan und ….. , führte durch die Hammada und durch unberührte Dünen Südmarrokkos – durch Landschaften wie man sie sich für ein Wüstenerlebnis erträumt: romantische […]

Mehr…

Renate und Konrad

Ja, das Wüstentrekking! Es ist und bleibt in sehr guter Erinnerung. Stoff für ein prächtiges Reisebuch wäre wohl genug vorhanden. Am Schluss des Buches würde sicher «in den vielen Wüstenbildern erlebten wir Faszination, Stille und Achtsamkeit» stehen. Auch bei unserem 3. Tripp durch die marokkanische Wüste, schätzten wir die freundschaftliche und gute Betreuung durch Aissa […]

Mehr…

Fritz Michel-Tschan, Zug

Unser Wüstentrekking im Februar 03 führte von Zagora nach Oulad Dris. Wir waren zwei Ehepaare, betreut und geführt von Salah und Youssif. Die gesamte Organisation hat bestens geklappt, dies von der einlässlichen Information voraus, der Hotelunterkünfte, der Taxifahrten wie des eigentlichen Trekkings. Die Führer durch die Wüste waren äusserst hilfsbereit, fröhlich und kompetent. Aufgefallen sind […]

Mehr…

Renate Saner

Vor fünf Jahren waren wir mit unseren Töchtern (10-18 Jahren) auf einem Kameltrekking bei Marianne und Hamid. Für uns alle war dies ein wunderschönes und unvergessliches Erlebnis. Jedes sass auf «seinem» Kamel und während des Rittes konnte man wunderbar seinen Gedanken nachhangen und den Alltag vergessen; man fühlte sich in einer anderen Welt! Oft begleiteten […]

Mehr…

Bruno, Luzern

ja, das ist bereits eine lange zeit her, dass hugo und ich am wüstentrekking 2006 teilgenommen haben – eine kleine gruppe bewegte sich auf schaukelnden dromedaren durch die wüste – vorerst ungewohnt und unbequem – mit zunehmender praxis sicherer bis zum einschlafen – ich persönlich hatte einen guten umgang mit den tieren und half jeweils […]

Mehr…

Ursula und Charles Bernasconi, Murten

Anfangs November 2002 waren wir während 10 Tagen auf einer Individual-Reise mit Caravane Chaima im Süden Marokkos unterwegs. Nach einer wunderschönen Fahrt von Ouarzazate durch das Dràa-Tal nach Zagora stiegen wir im sehr gemütlichen Hotel „La Fibule du Drà „ ab und besichtigten kurz diese bezaubernde Wüstenstadt. Dazu hatten wir allerdings nach dem Trekking nochmals […]

Mehr…

Ruth Schlauri, Bronschhofen

Liebe Marianne und Hamid das Kameltrekking mit euch gehören zu den schönsten Ferien, die ich je erlebt habe. Das Wüstenerlebnis kann man kaum beschreiben – man muss es erleben! Speziell hervorheben möchte ich die Superorganisation, die Individualität des Trekks, das aussergewöhnlich gute Essen (wir haben während unserer Marokkoferien nie wieder so gut gespiesen wie auf […]

Mehr…

Christina und Peter Hohler-Kunz, Aarburg

Wir denken oft an die wunderschöne und ganz einmalige Woche bei Euch in der Wüste zurück! Es sind für uns unvergessliche Ferien gewesen. Wir hatten die Wüste, die Kamele, die Natur aufs Intensivste wahrgenommen. Das Schönste und Wertvollste jedoch waren aber doch die menschlichen Beziehungen. Die Liebe und Freundlichkeit unserer beiden Betreuer war unbeschreiblich. Noch […]

Mehr…

Beat Hägi, Baar

Im Jahre 2005 machte ich eine 10tägige Wüstentour mit Caravane chaima mit. Ich kam ein paar Tage vor meiner Reisegruppe in Zagora an. Deshalb musste Marianne den Flug, den Transfer und das Hotel in Zagora speziell für mich buchen, was hervorragend klappte. (trotz verspäteter Flugankunft) Auch die Betreuung in Zagora durch Malaga, den wahrscheinlich besten […]

Mehr…

Edith Grob

caravane chaima – kameltrekking. für mich ist das musik in den ohren mit vielen schönen erinnerungen. ich kenne verschiedene caravanes, aber keine mit dem komfort von chaima. ich genoss einen weichen sitz beim reiten, wolldecken und matte beim schlafen, sehr zuvorkommende führer und die grössten überraschungen waren immer das gute essen.das fremde land, die fremden […]

Mehr…

Alexandra Dreier

Habe die zwei Wochen in der Wüste genossen, die Ruhe und die Stille, konnte mich blendend erholen. Für mich sind solche Ferien abseits von jeder Ziviliation die beste Art meine Batterien wieder aufzuladen. Wir hatten natürlich auch eine wunderbare Betreuung während unseres Wüsten-Trekkings, die ganze Orangisation war einfach toll. Ja, und das Essen, ich weiss […]

Mehr…

Marie-Rose Stein

Die Reise war sehr gut organisiert. Die beiden Berber, die uns begleiteten, führten uns sicher, waren sehr freundlich und überraschten uns jeden Tag mit einem feinen Essen. Wir assen beim Rasten alle aus einem Teller, der immer appetitlich angerichtet und dekoriert war. (Die Fotos hängen heute noch in meiner Küche.) Das Nachtessen wurde heiss serviert. […]

Mehr…

Peter Würmli

Ein knappes Dutzend von Weihnachtsflüchtlingen kleidete sich in helles Blau und verwandelte sich in eine kleine Karawane und wurde durch die gemeinsamen Erlebnisse zu einer schönen Gemeinschaft: Der bedächtige und stete Rhythmus der Kamelschritte, der geordnete Tagesablauf, das wunderbare Essen, die Stille, die scheinbar menschenleere Weite, das plötzliche Auftauchen eines Beduinen oder einer Wasserstelle, die […]

Mehr…

Angela aus Luzern

Ich war im März 2005 mit der Caravane Chaima unterwegs. In einer kleinen Gruppe von fünf Personen mit den beiden Führern Malaga und Omar. Es war herrlich, durch die Landschaften zu wandern oder auf dem Rücken des Dromedars zu reiten. Die Ruhe der Tiere und der Gegend übertrug sich sogleich auf mich und ich genoss […]

Mehr…

Monika Kölz

Ich war bis jetzt zwei mal mit der Caravane Chaima in der Sahara unterwegs, einmal in einer kleinen Gruppe und einmal ganz allein, d.h. mit zwei Führern und drei Dromedaren. Beide «Wüstenfahrten» waren wunderbar, ja überwältigend, und das Erlebte hat noch lange in mir nachgeklungen. Etwas davon ist vielleicht auch in meinem folgenden Gedicht zu […]

Mehr…

Dominique Grau

Liebe Marianne, lieber Hamid, ich bin gedanklich immer noch meistens in Marokko, verarbeite nachträglich vieles, das wir erlebt und gesehen haben. Es war eine wundervolle, interressante und schöne Reise, bestens von euch organisiert! Die Liebenswürdigkeit eurer Mitarbeiter Ali und Malaga wird mir immer in Erinnerung bleiben. Geduldig, einfühlsam, zuverlässig und unkomplizert. Malaga ist ein Spitzenkoch! […]

Mehr…

Daphne, Grischa, Zoe und Joshua

Lieber Hamid, Liebe Marianne Nicht nur der Winter, auch der Alltag hat uns schon wieder fest im Griff…! Die vielen schönen Erinnerungen an unsere wunderbare und abenteuerliche Reise nach Südmarokko und unser Trekking durch die Wüste werden uns nachhaltig begleiten. Wir möchten uns bei euch noch einmal ganz, ganz herzlich bedanken für die gute Organisation, den […]

Mehr…
Go top